Das aktuelle Heft Aktuelles IN-Cover

Sie sind hier

Bild des Benutzers IN Redaktion

Wovon die "GNTM"-Kandidatin wirklich träumt

Sara Kulka: "Ich liebe es, angehimmelt zu werden"

Sara Kulka hat einen Plan B, falls es mit dem Titel "Germany's Next Topmodel" nicht klappt
Sara Kulka hat einen Plan B, falls es mit dem Titel "Germany's Next Topmodel" nicht klappt

"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Sara Kulka liebt es, im Rampenlicht zu stehen. Im Interview mit der hat sie verraten, was sie nach "GNTM" gerne machen würde und wie wichtig ihr die Unterstützung ihrer Fans ist.

"Neulich standen Mädchen heulend und kreischend vor mir, echte Fans. Auch im Supermarkt werde ich häufig angesprochen, das ist ein geiles Gefühl. Ich liebe es, angehimmelt zu werden, und möchte nicht, dass das so schnell aufhört", verrät Sara in Interview. Dabei sieht sich die 22-Jährige selbst eher kritisch: "Mit meinem Körper bin ich zufrieden, ich wäre nur gern fünf Zentimeter größer. Und ich habe nicht dieses typische Beauty-Gesicht. Der eine mag es, der andere nicht, ich kann daran sowieso nichts ändern."Deshalb hat die Blondine auch schon einen Plan B, sollte es bei „GNTM“ nicht klappen: „Ich könnte mir vorstellen, nach ,GNTM‘ als Moderatorin zu arbeiten. Mein Vorbild ist Heidi Klum. In ihre Fußstapfen zu treten, wäre mein Traum. Sie ist vielseitig, hat viel erreicht, das bewundere ich.“Beim exklusiven Fotoshooting mit der zeigt sich Sara von ihrer romantischen Seite. Die tolle Bilder und das ganze Interview gibt es morgen (31.05.) in der neuen .
Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von ...